[USS-Hephaistos] das MHN ist los

Hallo allerseits, hier kommt ein kleines RPG zu unserem MHN.
LG ela
# Zeit: MD 07.1240 # Ort: Hephaistos – Besprechungsraum CO
„Das MHN wartet im Bereitschaftsraum auf Sie. Es behauptet es wäre im Arrest auf dem Holodeck angegriffen worden.“
Langsam stand Samantha auf und ging in den Bereitschaftsraum des kommandierenden Offiziers, sich innerlich wappnend für das was da nun kommen mochte. Sie hatte gelesen, dass das MHN etwas gewöhnungsbedürftig war und quasi ins Exil geschickt wurde. Daher sammelte sie sich in Gedanken noch kurz, bevor sie die Brücke verließ.
Als Sam den Bereitschaftsraum betrat lief darin schon das unruhige MHN auf und ab. Er hatte sich nicht hingesetzt, er stand auch nicht einfach, nein er lief und mit einem Stirnrunzeln registrierte sie, wie hinter seinen Füßen Staub aufwirbelte. Hatte der Doktor etwa an der bildegebenden Programmierung herumgepfuscht? Es war eines, davon zu lesen, dass en Hologramm ein Eigenleben entwickelte, aber etwas ganz anderes dies zu erleben. Wie hatt er das gemacht?
Samantha musterte immer noch die kleinen Staubwölkchen, als die sie erzeugenden Füße plötzlich stehen blieben und sich zu ihr umwandten.
„Captain! ich verlange Asyl und ich….“ die aufgebrachte Stimme stockte und Sam sah auf und blickte in das Verblüffung zeigende Gesicht des MHN, welcher in Zivilkleidung vor ihr stand. „Holla! Wer sind denn Sie? Und mit Verlaub, wer hat Sie hier reingelassen, Sie sehen ziemlich scheiße aus.“
Samantha verschluckte sich fast an ihrer eigenen Spucke und blickte den Doc sprachlos an. Das konnte gerade nicht sein ernst sein. Sie drehte sich auf dem Absatz herum, wandte dem MHN den Rücken zu und schloss kurz die Augen.
„Mein Name ist Lt.Cmdr. Samantha DeCoster, EO der zerstörten USS Ainama und für die Abwesenheit von Cpt. Ruthven für die Brücke sowie die USS Hephaistos verantwortlich. Ich verlasse jetzt diesen Raum und wenn ich Ihr Anliegen weiterverfolgen soll, erwarte ich von Ihnen ein Mindestmaß an Anstand und Respekt, wenn ich wieder hier hereinkomme.“ knurrte sie.
Als das MHN schwieg ging sie zielstrebig zur Tür und erst kurz bevor sie diese erreichte setzte sie hinzu: „Ist das klar?“
Sie wartete nicht auf eine Zustimmung, als sie den Bereitschaftsraum verließ. Mehrere Augenpaare richteten sich auf sie, als sie derart zeitnah die Brücke wieder betrat.
*** etwas später ***
Mit einer Kaffeetasse in der Hand betrat Samantha erneut den Bereitschaftsraum. Keine Staubwölkchen empfingen sie und auch der Bekleidungsstil des MHN a.D. hatte sich verändert. Er „trug“ nun Uniform und stand mit Eintreten von Samantha stramm, was ihr ein neuerliches Stirnrunzeln entlockte. „Stehen Sie bequem.“ meinte sie daher nur, bevor sie sich mit ihrem Kaffee in der Hand setzte. Sie deutete auf einen Stuhl ihr gegenüber.
„Bitte setzen Sie sich.“ Das MHN folgte auch diesem Befehl. „Und nun zu Ihrem Anliegen: Sie sagen Sie wurden im Arrest angegriffen?“
„Lt. Cmdr heute Nacht drangen weibliche Individuen in meine Arrestzelle ein und aktivierten mich und 0437. Bevor ich Alarm auslösen konnte wurde meine Hologrammmatrix inklusive der Aktorsubroutinen eingefroren. Anschließend haben diese Individuen mich mit… Bugs angegriffen.“
Sam runzelte die Stirn. Sie griff sich ein Padd und fing an darauf zu tippen. Nachdenklich betrachtete sie die Anzeige. „Doktor, ich kann leider keine Eindringlinge zu dieser Urzeit feststellen. Sind Sie sicher, dass sich niemand aus der Crew einen Scherz mit Ihnen erlaubt hat?“ Sie tippte weiter, während das MHN vehement den Kopf schüttelte. „Ma’am, ich kenne die Crew der USS Hephaistos und versichere Ihnen, dass es sich nicht um Mitglieder der Besatzung gehandelt hat. Auch wenn in den Logs nichts verzeichnet ist, ich wurde heute Nacht angegriffen“ Sam unterbrach ihn ohne aufzuschauen. „Ich sag auch nicht, dass ich Ihnen nicht glaube. Tatsächlich scheint mir, wurde ihr Programm heute Nacht modifiziert.“ Sie seufzte. „Ich fürchte jedoch, dem können wir erst nachgehen, wenn die Außenteams wieder an Bord sind. Derzeit befinden sich fast alle Führungsoffiziere auf dem Planeten. Ich werde jedoch schauen, ob ich einen Programmierer finden kann, der Ihre modifizierten Subroutinen analysiert. Solang fürchte ich, muss ich ihren Arrest in Quarantäne umwandeln.“
Endlich sah sie das MHN aus ihren müden Augen an. Dieses wirkte geknickt und niedergeschlagen. „Es tut mir leid, Doktor, ich kann nicht riskieren, dass die wie auch immer gearteten Änderungen die Sicherheit des Schiffs gefährden. Ich hoffe Sie verstehen das.“
Das MHN nickte unglücklich. „Ich verstehe… und ich danke Ihnen, dass Sie mir nach unserem missglücktem Start eine Chance gegeben haben, mich zu erklären.“
Er stand auf und fast schien es Samantha so, als würde sich das MHN eine Träne wegblinzeln. Sie schüttelte innerlich den Kopf. War dies wirklich nur ein Hologramm? Währenddessen hatte der Doc Haltung angenommen. „Ma’am, ich begebe mich in meine Quarantäne und Isolation und hoffe Sie und der Captain halte Wort.“ Er zückte einen Tricoder. „Wenn ich Ihnen jedoch einen medizinischen Rat geben darf: auch der Kaffee wird Ihnen nicht mehr lang helfen. Sie sollten die Krankenstation aufsuchen und sich behandeln lassen. Der Coctail in Ihrem Blut und der Kaffee vertragen sich nicht. Und Ihre Alpha- und Theta-Wellen deuten auf eine tiefergehende Dysbalance hin. Und nun empfehle ich mich.“
Damit hatte sich das MHN deaktiviert und Sam starrte noch eine Weile auf die Stelle, an der der Doc soeben noch gestanden hatte.

# Zeit: MD 07.1240 # Ort: Hephaistos – Besprechungsraum CO
Sam und das MHN geraten erstmal aneinander. In einem zweiten Versuch gelingt es dem MHN jedoch glaubhaft zu versichern, dass es angegriffen wurde.

***submitted by Samantha aka Holoflüsterin
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=- Groups.io Links: You receive all messages sent to this group.
View/Reply Online (#663): groups.io/g/USS-Hephaistos/message/663 Mute This Topic: groups.io/mt/60268258/2325319 Group Owner: USS-Hephaistos+owner@groups.io Unsubscribe: groups.io/g/USS-Hephaistos/leave/4773858/302900500/xyzzy [rpg-hephaistos@sf-germany.com] -=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-