Ensign Dr. Aarin Salis

Status PC
Spieler Anke B.
 
Dienstliche Informationen
Ranggrafik Ensign
Rang Ensign
Posten Chefarzt
gefühlter Rang Zivilist
 
Physische Beschreibung
Spezies Vulkanier
Geschlecht weiblich
Größe 1,80 m
Gewicht 65 kg
Hautfarbe hell-oliv
Haarfarbe schwarz
Frisur lang, hochgesteckt
Augenfarbe schwarz
 
Biographische Informationen
Geburtsort Vulkan
Geburtsjahr 2364
Eltern Tarik Solom & D’alia Solom, geb. Durak
Geschwister
Familienstand verwitwed
Akademischer Grad Dr.med.
Fachgebiet Medizin, Psychologie
Akademieabschluss 2413
 
Politische Informationen
Bürgerschaft Föderationsbürger
Wohnsitz USS Eternity
Zugehörigkeit Sternenflotte
 
Vergangenheit
Frühere Bio: Dr. Aarin Salis

Lebenslauf

Aarin hat in ihrem bisher kurzen vulkanischem Leben einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen müssen, der ihr weiteres Leben bis heute sehr stark beeinflusst hat. Es begann alles sorgenfrei, als sie im Jahr 2364 zur Welt kam. Sie war ein wissbegieriges und aufgewecktes Kind. Ihre frühe Verlobung im Alter von acht Jahren mit ihrem liebsten Freund Trolak Salis war für sie schon immer klar gewesen. Tradition wurde in ihrer Familie sehr groß geschrieben und so entsprach sie diesem Wunsch ihrer Eltern nur zu gerne. Gekrönt wurde die Beziehung durch die extrem tiefe Partnerschaftsbindung mit Trolak im Alter von 20 Jahren. Bis zur Sternzeit 2394 lebten sie die Worte dieser rituellen Verbindung: „Geteilt und doch eins. Niemals getrennt – in ewiger Berührung…“.
Der Tod Trolaks kam unerwartet und plötzlich. Ein Shuttleunfall kostete ihm das Leben. Dieser abrupte Abriss der tiefen Partnerschaftsbindung zu Trolak löste einen schweren psychischen und physischen Schock bei Aarin aus. Nur durch den mentalen Beistand und die Hilfe ihrer Familie konnte die Zerstörung und Verwirrung ihres Geistes verhindert werden. Die körperlichen Wunden heilten schnell; ihr Geist jedoch benötigte zur Genesung eine wesentlich längere Zeit.

Kurz nach dem schrecklichen Unfall Trolaks, entschloss sie sich zum Studium der Disziplin des uralten Denkens. Durch das Erlernen neuer Meditationsmethoden wollte sie endlich wieder klar denken und handeln können.
Dies war der Wendepunkt.
Durch die intensiven und neuen Meditationentechniken, gelang es ihr, ihr seelisches Gleichgewicht wieder herzustellen. Mit der weiteren Unterstützung ihrer Familie konnte ihr Geist nun langsam wieder genesen.
Zurück blieb ’nur‘ die Angst vor einer neuen privaten Bindung, wie sie sie mit Trolak erlebt hatte. Aus diesem Grunde vermied sie ab diesem Zeitpunkt u.a. Mentalverschmelzungen, die normalerweise unter Vulkaniern häufiger vorkommen.
Um sich zudem vor jeglichen telepathischen ‚Übergriffen‘ zu schützen, perfektionierte sie die Disziplin Vedra-prah. Diese dient ihr dazu, mentale Schilde zu errichten.

Aarin verfügt über einen hohen ASW-Faktor, der für eine ausgeprägte Empathie, aber auch gleichzeitig für eine große Fähigkeit zur Stabilisierung der eigenen Persönlichkeit steht.
Wobei ersteres das Zweite unbedingt erforderlich macht.
Ohne diese Fähigkeiten wäre Aarin nicht in der Lage gewesen, ihre eigene Lebenskrise zu überwinden.
Aufgrund dieser Gabe hat Aarin auch die Studien der Medizin und der Psychologie absolviert.
Vulkanische Ärzte und Heiler zeichnen sich durch einen hohen ASW-Faktor aus, und hier wird deutlich, daß ein solcher auch ein gewisses Dilemma beinhaltet:
Einerseits sind für die heilerischen Tätigkeiten ausgeprägte Empathie und ‚Mitfühlen‘ erforderlich, gleichzeitig muss die eigene Persönlichkeit aber gegen eine derartige Invasion fremder Gefühle stabilisiert werden. Ein hoher ASW-Faktor ist also nicht unbedingt typisch für die vulkanische Spezies.

 

Karriere

2364-2384 Normale schulische Laufbahn auf Vulkan, schwerpunktmäßig Meditation.
2384-2394 Neben der weiteren Ausbildung zur Erreichung des Venlinahr absolvierte Aarin ein medizinisches Studium unter Einbindung von Meditation zur Heilungsfindung.
2394-2404 Erfolgreiches Studium der Disziplin des uralten Denkens, Erhalt des Titel Adept. Sehr gute Leistungen im Bereich Meditation. Nebenbei weitere medizinische Studien. Als Nebenfach belegte sie Psychologie.
Vertiefung der Disziplin Vedra-prah.
2404 Abbruch der Erinnerung
SD 220505 Erwachen auf der USS Eternity
SD 220830 Versetzung auf den Posten des Chefarztes auf der USS Eternity

 

Besondere Fähigkeiten

  • empathische Fähigkeiten
  • verschiedenste Meditationstechniken
  • die für Vulkanier typische, logische Denkweise
  • Nervengriff
  • Disziplin Vedra-prah

Studiengänge

  • Studium der Medizin
  • Studium der Psychologie

Sprachen

  • Vulkanisch (fließend)
  • Standard (fließend)
  • Romulanisch (Grundkenntnisse)

Hobbies

  • musizieren, Aarin spielt Harfe

 

Medizinische Akte

besondere Kennzeichen

Tätowierungen an beiden Handoberflächen in Form von geschwungenen Linien, sie ließ sich kurz nach Trolaks Tod tätowieren.

Bioimplantate

Keine

Krankheiten

psychische Instabilität nach Trolaks Tod, ausgeheilt.

Physis

Während des abrupten Abrisses der tiefen Partnerschaftsbindung zu Trolak entwickelte Aarin einen selbstzerstörerischen Hang. Sie verletzte sich selbst mit scharfen Gegenständen zum Teil so schwer, dass sie am Körper tiefe Narben zurückbehalten hat. Ihre Sehnen in der rechten Kniekehle haben zudem so starke Verletzungen davongetragen, dass sie mit dem Bein ein wenig hinkt. Für körperlich sehr anstrengende Einsätze ist sie aus diesem Grunde nur bedingt tauglich. Die oben angesprochenen Tätowierungen stammen auch aus dieser Zeit.

 

Psychologisches Profil

Wegen Trolaks Tod und der daraus folgenden schweren Zeit fällt es Aarin auch heute noch schwer private Kontakte knüpfen. Sie wirkt dadurch unnahbar und manchmal auch ein wenig arrogant. Hat man sie aber erst einmal kennengelernt, so weiß man sie als verlässliche Freundin zu schätzen.

Zudem hat sie auch einen starken Hang zur Meditation entwickelt, sie vergisst dabei leider manchmal Zeit und Raum. Schon oft ist es passiert, dass sie im dichtesten Menschengewühl anfing zu meditieren. Ihre Umwelt reagiert darauf häufig mit Befremdung.

Wie alle Vulkanier analysiert Aarin jede Situation logisch und präzise. Ihre Arbeit erledigt sie, für eine Vulkanierin typisch, mit größter Sorgfalt und Interesse. Aufgrund ihrer empathischen Fähigkeiten kann Aarin mit Patienten durchaus teilnahmsvoll umgehen. Natürlich wird sie jedoch auch in solchen Situationen von ihrem Sinn für die Realitätswahrheit geleitet.

 

Klassifizierte Sektion

Keine Einträge.