Galathea (Avatar)

 
Galathea
Status NPC*
Erfinder Effi
Dienstliche Informationen
Ranggrafik
Rang Avatar
Posten Schiffsavatar
Stationierung USS Galathea
Physische Beschreibung
Spezies Photonisch
Geschlecht w
Größe 166 cm
Gewicht  – kg
Hautfarbe bläulich
Haarfarbe Gold- und Grüntöne
Augenfarbe Wie die See
Biographische Informationen
Geburtsort [Neu Tokio]
Geburtstag [23.08.2415]
Sexualität [asexuell]
Familienstand
Familie
Religion
Politische informationen
Buergerschaft Keine

Beschreibung

Der Bordcomputer der USS Galathea wurde mit einem holografischen Avatar ausgestattet, der bei Bedarf manifestieren kann. Dies soll gerade bei fremden Spezies, aber auch bei Kindern und älteren Menschen, helfen, die Probleme mit der körperlosen Interaktion haben. 

Dieser Avatar hört ebenfalls auf den Namen Galathea und wurde mit einem weiblichen Körper modelliert. In der Standard-Konfiguration erscheint der Avatar stets leicht durchsichtig, um die holographische Herkunft anzuzeigen – das Hologramm kann jedoch auch vollkommen stofflich und damit undurchsichtig werden.

Galathea ist dabei 166cm groß, humanoid mit heller, blauer Haut und langen Haare, die in Gold- und Grüntönen gehalten sind. Ihre Haut scheint an einigen Stellen leicht schuppig oder von Muscheln geziert, so dass sie der romantischen Vorstellung einer Meeresnymphe (Neraide) gleicht. Obgleich die holographische Kleidung aus vielen flatternden Stoffbahnen besteht, ist das Hologramm stets züchtig bekleidet – sieht man davon ab, dass man Knöchel sehen kann. Denn Galathea ist in der Regel barfuß.

Tonfall und Modulation der Stimme wurden mit dem Ziel entwickelt, auf möglichst viele (bekannte) Spezies beruhigend zu wirken.


Lebenslauf

Galathea liegt in Revision 1.1.16 vor. Sie wurde im Sternenflotteninstitut für holographische Wissenschaften in Neu-Tokio entwickelt.


Psychologisches Profil

Galathea wurde eine hilfsbereite, freundliche, offene und selbstbewusste Persönlichkeit einprogrammiert. Sie soll der Freund aller Bewohner des Schiffs sein und dabei helfen, alltägliche Probleme zu lösen. Für Diskussionen innerhalb des Projektteams hat die Maßnahme gesorgt, ihr einen im Standard marginal unterwürfigen Persönlichkeitszug zu geben, um sie nicht zu aggressiv oder aufdringlich erscheinen zu lassen – gerade bei Spezies, die diesbezüglich sehr empfindlich auf Körpersprache und Tonfall reagieren. Es wurde beschlossen, die Persönlichkeit an dieser Stelle anpassungsfähig und selbstlernend zu machen, um hier eventuelle Probleme durch Eigenbetrieb zu adressieren. 

Da den Programmierern bewusst war, dass die gewählte Gestalt durchaus als attraktiv empfunden werden kann (- in der Tat gab es während der Entwicklung einen Vorfall, bei dem sich einer der Entwickler in das Hologramm „verliebte“ -) wurde sie darauf programmiert, eine gewisse Distanz zu wahren und nicht auf romantische Avancen einzugehen, um weiterführende Probleme zu vermeiden.


Ausbildung & Spezialgebiete

Galathea ist der Avatar des Schiffscomputer und hat somit Zugriff auf die dort verfügbaren Informationen. Sie befolgt aber die gleichen Zugriffsrestriktionen wie alle Interfaces. Das bedeutet, dass der Avatar auch nur auf geschützte Informationen zugreifen kann, wenn der Benutzer, mit dem sie interagiert, dazu berechtigt ist, diese zu erlangen. Siehe auch Das Schiff.

In ihrem eigenen Speicherbereich ist Galathea zudem mit Persönlichkeitsroutinen ausgestattet, die ihr spezielle Fähigkeiten und Schwerpunkte verleihen.

  • Interspeziesprotokolle
  • Etikette und Verhaltensweise
  • Auskünfte und Fremdenverkehrswissenschaften
  • Diplomatie
  • Erziehungswissenschaften
  • Lernpsychologie
  • Umgang mit Heranwachsenden

Galathea verfügt über keine Kampffertigkeiten. Tatsächlich kann sie – programmbedingt – auch vollständig materalisiert keine Waffen benutzen. Dies wurde aus Sicherheits- und Image- Gründen integriert. Diese Beschränkung ist ein Imperativ, der tief in den Programm-Kern des Hologramms verankert ist. 

Sprachen

Galathea kann alle im Bordcomputer verankerten Sprachen sprechen. Zudem beherrscht sie verschiedene Zeichen- und Gebärdensprachen.

Sonstiges

  • Der Avatar kann an mehreren Stellen des Schiffs gleichzeitig erscheinen.
  • Wird der Bordcomputer mit ‚Galathea‘ angesprochen, reagiert das Avatar-Interface und wird sich, so möglich (auf Decks mit Holoprojektoren) manifestieren – was allerdings konfigurativ pro Nutzer deaktiviert werden kann. Verwendet man ‚Computer‘ gibt man den Befehl direkt in den Bordcomputer ein und Umgeht die Avatar-Subroutinen.

Hobbies

  • keine

Medizinisches Profil

  • Galathea ist ein Hologramm

Klassifizierte Sektion

  • Wer sich näher mit Galatheas Programm beschäftigt, wird fest stellen, dass es keine Hinweise auf eine Vorlage für den Avatar gibt. Allerdings sind Körpersprache und Mikroexpressionen des Avatars zu detailliert und zu spezifisch um vollkommen ohne Vorlage generiert worden zu sein. Tatsächlich stand eine Schauspielerin für den Avatar Modell – diese wurde jedoch wenig später in einen Sexskandal verwickelt. Da aber keine Zeit blieb, eine neue Vorlage zu erstellen, wurden die Referenzen auf das Model gelöscht. Das Bekanntwerden dieser Tatsache könnte bei einigen Personen (an Bord wie außerhalb) für Aufregung sorgen – und auch Galathea selbst könnte in einen Konflikt geraten, da sie andere ja nicht aufregen oder verärgern möchte.