Emmett Fallon

NRPG: Brian Balzerini
Emmett Fallon
Status PC
Spieler Jan
Dienstliche Informationen
Ranggrafik
Rang Ensign
Posten TO
Stationierung USS Galathea
Physische Beschreibung
Spezies Mensch
Geschlecht m
Größe  182 cm
Gewicht  81 kg
Hautfarbe hell
Haarfarbe fuchs-rot
Augenfarbe hellblau
bevorzugte Uniform-Variante 2369 | 2395
Biographische Informationen
Geburtsort Atlanta | Georgia | USA | Erde
Geburtstag 18.01.2391
Sexualität homosexuell
Familienstand ledig
Familie Amanda Fallon | Mutter | Lehrerin | verstorben

George Fallon | Vater | Captain | Starfleet Corps of Engineers

Matteo Fallon | Zwillingsbruder | Ensign | Wissenschaftsoffizier am Daystrom Institut

Religion Atheist
Politische informationen
Buergerschaft Föderationsbürger

Beschreibung

Emmett Fallon ist ein junger Mann Ende zwanzig. Er ist 1,82 groß, von schlanker, leicht muskulöser Statur und seine wohl am meisten auffälligsten Merkmale sind seine fuchs-roten Haare, sowie die Sommersprossen im Gesicht. Die hell-blauen Augen haben zudem schon den einen oder anderen schwach werden lassen.


Lebenslauf

Emmett Fallon wurde am 18. Januar 2389 gemeinsam mit seinem eineiigen Zwillingsbruder Matteo auf der Erde im US-Bundesstaat Georgia in der schönen Stadt Atlanta geboren. Amanda und George Fallon hatten viele Jahre erfolglos versucht ein Kind zu bekommen und waren die glücklichsten Menschen in der Galaxie, als sie dann sogar zwei wunderschöne Jungs auf einen Streich bekamen. Die Zwillinge wuchsen in einem wohl behüteten, liebevollen Zuhause auf und wurden lange Zeit vor den grausamen Dingen des Lebens durch ihre Eltern bewahrt.

Kindheit und Jugend

Umso härter traf es die beiden Zwillinge, als ihre Mutter plötzlich und unvermittelt starb, als die beiden auf der High School waren. Für Emmett brach eine Welt zusammen, da er immer eine sehr vertraute und innige Beziehung zu seiner Mum gepflegt hatte. Seine Noten in der Schule leideten darunter und er zog sich mehr und mehr von seinem Umfeld und seinen Freunden zurück. Ihr Vater stürzte sich nach dem Tod seiner geliebten Frau in die Arbeit und war kaum noch Zuhause, sodass Emmett und Matteo überwiegend auf sich allein gestellt waren. Die Beziehung der beiden Brüder wuchs daran und war stärker denn je und nur Matteo verdankte es Emmett, dass er sich nicht vollkommen in seiner Trauer verlor. Das Band, das die beiden Zwillinge verband, war stark und sie waren nicht nur Brüder, sondern auch beste Freunde, die gemeinsam durch Dick und Dünn gingen und füreinander da waren. Sie lernten voneinander und mit den Jahren wurde sein Bruder zu Emmett’s engstem Vertrauten.

Schon in jungen Jahren zeigte Emmett großes Interesse an anderen Kulturen und hatte eine Vorliebe für die Sterne und den Weltraum. Mit zunehmendem Alter wuchs auch sein Interesse an technischen Dingen und je älter er wurde, desto kreativer und einfallsreicher wurde er. Matteo bewunderte ihn stets dafür, hatte er doch eher zwei linke Hände. Als Teenager stellte Emmett fest, dass es ihm zunehmend leichter viel sich Dinge, die er gelesen oder irgendwo aufgeschnappt hatte, zu merken und schon bald war klar, dass er ein fotografisches Gedächtnis besaß. Eine Eigenschaft, die Neid in Matteo weckte, aber gegenüber seinem Bruder hätte er das niemals offen zugegeben.

Ausbildung

Die Zwillinge besuchten die örtliche Schulen und dank seiner schnellen Auffassungsgabe und seines fotografischen Gedächtnisses war die Schulzeit für Emmett ein Leichtes. Die High School beendete er als einer der Besten seines Jahrgangs. Direkt nach ihrem Schulabschluss bewarben sich die beiden Brüder an der Sternenflotten-Akademie und wurden zur Aufnahmeprüfung zugelassen. Während Emmett bestand und an der Akademie aufgenommen wurde, fiel Matteo durch und war frustriert darüber. Er machte – unberechtigerweise – Emmett für sein Versagen verantwortlich, was zu einem fürchterlichen Streit der beiden Brüder führte und sie fürs Erste entzweite. Zum ersten Mal in seinem Leben war Emmett auf sich allein gestellt.

Karriere bei der Sternenflotte

Emmett entschied sich während seiner Ausbildung an der Sternenflotten-Akademie für die technische Laufbahn. Sein Vorwissen, das er mitbrachte und seine technischen Fähigkeiten, spielten ihm hier natürlich in die Karten. Insbesondere spezialisierte er sich auf Computersysteme, wobei sein Hauptaugenmerk vorwiegend auf Sensorensysteme und der Datenanalyse lag. In seinem zweiten Semester entdeckte Emmett auch das Holodeck für sich. Hatte er diese Art von Zeitvertreib bisher kaum Beachtung geschenkt, entwickelte er schnell eine Vorliebe für das programmieren von Holodeckprogrammen zur Unterhaltung seiner Freunde und Mit-Kadetten, was ihm für die restliche Akademie-Zeit hohe Beliebtheit einbrachte.

Als er ins dritte Jahr kam wurde ihm ein neuer Zimmergenosse zugeteilt, mit dem er fortan das gemeinsame Quartier teilte. Sein Name war Lennard und Emmett bemerkte schnell, das dieser mehr für ihn war, als nur ein Mitbewohner und Freund. Emmett verliebte sich in ihn, was ihn zunächst verwirrte, hatte er doch bisher geglaubt auf Frauen zu stehen, obwohl er nie eine ernsthafte Beziehung eingegangen war. Auch Lennard zeigte romantisches Interesse und so kam es, dass die beiden Männer ein Paar wurden. Doch diese Liebe währte nicht lange: Kurz nachdem sie gemeinsam an Bord der USS Ellison zu ihrem letzten Ausbildungsflug aufgebrochen waren, kam es, dass Lennard einen furchtbaren Fehler beging, der zwei andere Kadetten schwer verletzte und zum Verlust eines Shuttles führte. Er flehte Emmett um Hilfe an, redete auf ihn ein etwas zu tun, um seine schwerwiegende Fehlentscheidung zu vertuschen und blind vor Liebe stimmte Emmett zu. Er hackte sich in die Computerdateien und veränderte die Logbücher des Schiffes. Doch schon nach kurzer Zeit nagte das schlechte Gewissen an ihm, bescherte ihm viele schlaflose Nächte und irgendwann konnte er nicht mehr anders: Er suchte das Gespräch mit seinem kommandierenden Offizier und  berichtete, was er getan hatte. Lennard wurde daraufhin unehrenhaft aus der Sternenflotte entlassen. Er verschwand und Emmett sah ihn nie wieder. Das Einzige was Emmett vor einer unehrenhaften Entlassung oder Berufssperre bewahrte, war sein Geständnis, seine Reue und ein ihm wohlgesonnener Offizier und Professor, sowie das Gutachten eines Counselors, dass Emmett daran gereift war und dies nicht noch einmal tun würde – jedoch wurde ein Tadel in seiner Dienstakte angelegt.

Trotz dieses Vorfalls beendete Emmett – mit einem Jahr Verzögerung, durch eine Zurücksetzung um ein Jahr – seine Ausbildung und wurde zum Ensign befördert. Als er für die Feierlichkeiten an die Sternenflotten-Akademie zurückkehrte, begegnete er zum ersten Mal nach einigen Jahren wieder Matteo, der erst wenige Wochen zuvor seine Ausbildung als Wissenschaftsoffizier begonnen hatte. Emmet freute sich über das Wiedersehen und die Zwillinge begannen sich allmählich wieder anzunähern.

Nach der Akademie bewirbt sich Emmett auf verschiedenen Schiffen, wird aber aufgrund seiner Vorgeschichte auf keinem angenommen. Doch sein Ausbilder glaubt an den jungen Offizier und bemüht seine Kontakte, um Emmett einen Platz als technischer Experte in einem Projekt auf der USB Ganymed zu verschaffen.

Dort arbeitet Emmett an der nächsten Generation Autonomer Notfall-Hologramme, sowie an Projekten zur Generierung eines Holographisches Computerinterfaces. Durch die Erkrankung eines Vorgesetzten wird er schnell einer der führenden Köpfe im ‚Galathea‘-Programm, das ein neuartiges Interface zum Gebrauch für Zivilisten und Familien an Bord einer neuen Sovereign-Klassse entwickelt.

Nach Ende des Projektes wird Emmett jedoch nicht in das Nachfolgeprogramm übernommen – stattdessen entspricht man endlich seinem Wunsch, auf einem Schiff Dienst tun zu dürfen, und versetzt ihn auf die USS Galathea.

Tabellarischer Lebenslauf

Jahr Ereignis
2408 Eintritt in die Sternenflotten-Akademie
2412 Emmett besteht die Kadettenfahrt wegen der Vorfälle auf der Reise nicht und muss das letzte Jahr wiederholen. Auf Grund der Geschehnisse erhält er auch einen Tadel in der Akte.
2413 Abschluss der Akademie-Ausbildung. Emmet wird zum Ensign befördert.
2413 Emmet wird auf die USB Ganymed versetzt.
2415 Emmet wird bei der üblichen Regelbeförderung zum Lt. jg. übergangen und bleibt vorerst Ensign
12 / 2415 Versetzung auf die USS Galathea, als Technischer Offizier.
01 / 2416 Wege einer Erkrankung verpasst Emmet den Stappellauf der USS Galathea und reist ihr wenig später hinterher, um auf SB 621 an Bord zu gehen – zusammen mit einem Update für die Computersysteme.

Psychologisches Profil

„Lieutenant Emmett Fallon ist ein aufgeschlossener, pflichtbewusster junger Mann. Seine ständige Neugier und sein unbändiger Durst nach Wissen treiben ihn stets an und aufgrund seines fotografischen Gedächtnisses wirkt er auf manche wie eine wandelnde Enzyklopädie, obwohl er von sich selbst behauptet ’nur das für ihn wirklich Wichtige zu behalten‘. Für seine Freunde und Kollegen hat er stets ein offenes Ohr und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Zudem ist er sehr kontaktfreudig und humorvoll und fügt sich gut in bestehende Gruppen ein. Meinen Beobachtungen zu folge, neigt er jedoch dazu in kritischen oder stressigen Situationen schnell die Geduld zu verlieren und weist eine hohes Maß an Reizbarkeit auf. Negative Eigenschaften, die man mit ein bisschen Arbeit dennoch in den Griff bekommen kann. Des Weiteren sei gesagt, das Mister Fallon durchaus aus seinen Fehlern in der Vergangenheit gelernt hat, aber auch immer wieder betont für das zu kämpfen, an das er glaubt. Mitunter hat ihm das schon den einen oder anderen Ärger eingebracht, auch wenn ich davon überzeugt bin, dass er nie wieder so handeln würde, wie in seinem 4. Jahr an der Sternenflotten-Akademie.“
— Dr. Lieutenant Commander Carol Morgan, psychologischer Corps der Sternenflotte

Stärken & Schwächen

Positiv:

  • aufgeschlossen
  • hilfsbereit
  • loyal
  • pflichtbewusst
  • neugierig
  • fotografisches Gedächtnis

Negativ:

  • unordentlich
  • ungeduldig
  • leicht reizbar
  • diskutierfreudig
  • unsicher (im romantischen Umgang)

Vorlieben:

  • Straciatella-Eis
  • Kaffee-Junkie
  • Tiere, insbesondere Reptilien
  • Computer & Maschinen

Abneigungen: 

  • Ungerechtigkeit
  • Unehrlichkeit
  • Kälte
  • zu enge Räume

Personalakte & Disziplinarische Vermerke

Belobigung

 

Verweis

2412 Ungenehmigter Zugriff auf schiffs-interne Sicherheitssysteme und Fälschung von Logbüchern zur Vertuschung einer Straftat eines anderen Kadetten während der Kadettenfahrt. Kadett Fallon zeigte die Tat später selbst an und zeigte glaubhafte Reue und Einsicht. Als Motiv wurde emotionale Abhängigkeit und emotionale Verwirrung festgestellt. Kadett Fallon erhält einen Tadel und muss das vierte Jahr der Akademie wiederholen.

2415 Auf Grund der Ereignisse während der Kadettenfahrt im Jahre 2412 wird die Regelbeförderung zum Lt. jg. noch einmal zurückgestellt. Ensign Fallon zeigt jedoch mittlerweile ein adäquates und tadelloses Verhalten, so dass die Beförderung in einem Jahr erneut geprüft werden sollte.


Ausbildung & Spezialgebiete

Studien auf der Sternenflottenakademie

Hauptfächer

  • Technik
    • Computersysteme, Schwerpunkt Sensoren und Datenanalyse
    • Holo-Programmierung
  • OPS

Nebenfächer

  • Flug & Navigation
    • Emmett besitzt eine Flugerlaubnis für Klasse I & II Shuttle
  • Geschichte der Föderation und ihrer Mitgliedswelten
  • Kybernetik & KI
  • Flora & Fauna des Alpha-Quadranten
  • Schach-AG
  • Schwimm-Team der Sternenflotten-Akademie

Sprachen

  • Föderationsstandard
  • Vulkanisch
  • Denobulan

Besonderheiten der eigenen Spezies

k/A

Sonstiges

k/A


Hobbies

  • Dart
  • Klettern
  • Klavier spielen
  • schwimmen
  • Kraft- & Ausdauersport
  • (an technischen Dingen) rumbasteln
  • lesen
  • Astronomie
  • Modellbau

Medizinisches Profil

„Lieutenant Fallon ist ein gesunder, junger Mann in sehr guter körperlicher Verfassung. Er hält sich mit Sport fit und achtet auf seine Ernährung. Während seiner Zeit an der Akademie zog er sich eine Verletzung am linken Ellbogen zu, die zu einer vollständigen Ersetzung durch ein künstliches Implantat führte. Des Weiteren hat er eine circa zehn Zentimeter lange Narbe im oberen, linken Brustbereich durch eine Stichverletzung, die er sich im Dienst zugezogen hat. Zudem scheint der Lieutenant allergisch auf gewisse Pollen-Arten zu reagieren.“
— Dr. Lieutenant senior Grade Henry Wu, Stabsarzt

Krankheiten & Gesundheit:

  • k/A

Familie

George Fallon, Vater: Emmett pflegt kaum noch Kontakt zu ihm. Ihre Beziehung zueinander ist befremdlich und kühl, sowie distanziert im Umgang miteinander bei den wenigen, stattfindenden Treffen.

Matteo Fallon, Zwillingsbruder: Matteo arbeitet als Wissenschaftsoffizier im Rang eines Ensign am Daystrom Institut auf der Erde. Ihr früheres, inniges Verhältnis zueinander hat durch einen großen Streit schweren Schaden genommen, erholt sich aber allmählich wieder. Matteo ist für Emmett immer die erste Anlaufstelle bei Problemen und sein Ratgeber Nummer Eins.

Haustiere

Emmett hat ein Terrarium mit zwei Bartagamen in seinem Quartier.


Klassifizierte Sektion

Emmett war bei der Entwicklung und Programmierung des Galathea-Avatars beteiligt, insbesondere hatte er ihre Interaktions- und Auskunftssubroutinen, sowie die sozialen Unterprogramme zu verantworten. Daher weiß er auch, dass jegliche Referenzen auf die Frau, die für den Avatar Modell gestanden hat, entfernt wurden und er weiß, das der Grund dafür ein Skandal war, der diese Maßnahmen erforderlich gemacht haben, jedoch kennt er die expliziten Hintergründe nicht.