Nicolas St.John

 

Nicolas „Nick“ St.John
Status NPC
Spieler Debbie
Dienstliche Informationen
Ranggrafik
Rang Zivilist
Posten Barkeeper
Stationierung USS Hephaistos
Biographische Informationen
Geburtsort Erde / Los Angeles
Geburtstag 31.10.2390
Familienstand ledig
Physische Beschreibung
Spezies Mensch
Geschlecht männlich
Größe 185 cm
Gewicht 80 kg
Haarfarbe goldblond
Augenfarbe himmelblau
Hautfarbe kaukasisch, stets gebräunt
Politische informationen
Buergerschaft Föderation

Lebenslauf

Nick wurde als einziges Kind gut situierter Eltern, die beide in ihrem eigenen Unternehmen lebten und arbeiteten, geboren und hatte nie eine Sorge in seinem jungen Leben, bis auf …. Langeweile.

Da seine Eltern nie wirklich Zeit für ihn hatten, ihm im Gegenzug jedoch die Welt offen stand, nabelte er sich schnell von der ohnehin unterkühlten Beziehung zu seinen Eltern ab und wurde früh selbständig. Er unternahm Ausflüge, ging Risiken ein und suchte sich so viel Gesellschaft, wie er nur konnte. Wilde Partys, anstrengende Hikes, gefährliche Sportarten – er probierte alles, was er nur finden konnte. Ziemlich sorglos ging er an alles heran, so, als könne ihn nie wirklich etwas treffen und alles würde immer gut gehen. Durch sein gutes Aussehen, seinen umwerfenden angeborenen Charme und seine Ausstrahlung als Sunnyboy, dem man nie wirklich böse sein konnte und auf den die Mädchen nur so flogen, hatte er bei all dem kaum Schwierigkeiten, was er weidlich ausnutzte.

Nick schuf sich einen Ruf als wagemutiger Tausendsassa, als Playboy, als Draufgänger, als Partylöwe. Und das alles noch vor seinem 20. Geburtstag. Auf Schule, Studium oder gar Ausbildung hatte er schlicht keine Lust, er wollte lieber das süße Leben genießen.

Im Jahr 2410 hatten Nick und drei seiner Freunde bei einer besonders schwierigen Klettertour in den Rocky Mountains, während der die Gruppe wegen des Nervenkitzels auf jegliche Sicherheitsvorkehrungen verzichtet hatte, einen schweren Unfall. Nick und zwei andere wurden schwer verletzt und die vierte der Gruppe, seine Freundin, starb dabei.

Während der folgenden Rekonvaleszenz plagten ihn Schock, Trauer und schwere Schuldgefühle und er begann, sein Leben zu überdenken. Nick war klar, dass er so nicht weitermachen konnte. Doch war ihm ebenso klar, dass er Herausforderungen der anderen Art brauchte. Auf der Erde – und in der Nähe seiner Eltern – hielt ihn nichts mehr.

Als er wieder genesen war, beschloss er, einen Neuanfang zu wagen. Wenn er bei den vielen Partys, auf denen er sich früher tummelte, eins gelernt hatte, dann, Cocktails zu mixen und unterhaltsam zu sein. Daher war das Naheliegendste für ihn, Barkeeper zu werden. Kurzentschlossen schiffte er sich nach DS9 ein, wo er Kontakt zu einem Barbesitzer hatte, den er von früher kannte und der Hilfe brauchte. Bei diesem fing er an zu arbeiten und erfuhr erstaunlicherweise zum ersten Mal in seinem Leben so etwas wie Befriedigung. Er hätte es nie vermutet, doch es erfüllte ihn mit Glück, anderen Wesen ihren Feierabend zu versüßen, angeregte Gespräche an der Bar zu führen, Leute zum Lachen zu bringen oder zu trösten, je nach dem, und generell für andere da zu sein. Und da auf DS9 ein ständiges Kommen und Gehen herrschte, hatte er immer wieder andere, neue Gäste und neue Geschichten und es wurde ihm nicht mehr langweilig.

Seine abenteuerlichen Hobbies führte er fortan nur noch im Holodeck aus.

Daher blieb er der Anstellung in dieser Bar treu, bis er im Jahr 2415 das Angebot bekam, die Bar auf dem Sternenflottenschiff USS Hephaistos zu führen. Eine neue Herausforderung, die Nick nur zu gerne annahm.


Psychologisches Profil

Nick ist ein umgänglicher, charmanter Kerl, der ein sicheres Gespür für die Stimmung seiner Umgebung und seines direkten Gegenübers hat. Er scheint immer genau zu wissen, wann ein Scherz angebracht ist und wann Ernst, wann er schweigen sollte, und wann er eine Unterhaltung beginnen und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollte. Er verfügt über eine große empathische Gabe, die er gelernt hat, zu seinem Vorteil einzusetzen, aber auch zum Vorteil seiner Gäste.

Dennoch ist er recht egozentrisch und neigt dazu, sich selbst zu überschätzen. Er ist in hohem Maße risikobereit und neigt dazu, spontan zu reagieren und zu handeln und erst später darüber nachzudenken, welche Konsequenzen sich vielleicht daraus ergeben.

Generell ist er jedoch ein herzlicher, aufrichtiger Mann, der echte Wärme ausstrahlen kann, wenn ihm jemand sympathisch ist. Lernt man ihn gut genug kennen, um hinter seine charmante, fröhliche Fassade zu blicken, erblickt man einen nachdenklichen jungen Mann, der hier und da philosophische Ansätze zeigt.


Spezialgebiete

  • Gut in vielen Sportarten, sportlich auch immer an Neuem interessiert
  • Feiner Geschmackssinn, kreiert gerne neue Drinks und Cocktails
  • Kann gut singen
  • Modisches Feingefühl, guter Berater in Modedingen

Medizinisches Profil

Nach einem Kletterunfall hatte er schwere innere Verletzungen sowie ein Schädeltrauma und etliche Knochenbrüche. Alles ist restlos verheilt.
Ansonsten kerngesund.


Klassifzierte Sektion

k.A.