Missionsvorschläge

hephaistoscprw3


Diese Seite sammelt Missionsvorschläge, über die dann zu gegebener Zeit abgestimmt werden kann. Zu jedem Vorschlag sollten folgende Informationen vorliegen:

  • Eine ID, zum Beispiel eine Nummer
  • Ein (griffiger) Missionstitel
  • Wer reicht die Mission ein?
  • Worum geht es? Hier sollte eine Kurzbeschreibung geschrieben werden. Details können auf Unterseiten dargestellt und verlinkt werden.

Ein Vorschlag kann, muss aber nicht, weiter ausgearbeitet werden. Es ist vollkommen in Ordnung, nur eine kurze Idee einzuwerfen, die dann gemeinsam (durch alle Spieler) ausgestaltet werden kann. Niemand ist verpflichtet, seinen Vorschlag weiter zu “betreuen”.

Aktuelle Missionsvorschläge

Titel: Ein anderes Leben
ID: H10-001
Autoren: elamatrix, Effi
Kategorien: Fantasy, Alternative Realität, Comedy, Drama
Kurzbeschreibung: Ein “Was wäre wenn” Abenteuer in einer fiktiven(?) beziehungsweise alternativen(?) Realität, vor dem Hintergrund der inselkeltischen Mythen und Sagen. Die Hephaistos hat es nie gegeben und doch ist jeder, der an Bord war, Teil einer Gemeinschaft. Shay züchtet Einhörner, während Ajur als Barde die Gemeinschaft mit Nachrichten und schmissigen Liedern erfreut, usw. Doch nicht alles ist so friedlich, denn durch eine Hochzeit zwischen zwei Clans werden mehr Probleme geschaffen, als diese lösen soll…
Links:
Inspiration: Outlander; Irische Sagen; Schottische Sagen; TNG 5×25 “The Inner Light” / “Das zweite Leben”;

 

Titel: Analysen
ID: H10-002
Autoren: Effi
Kategorien: Krieg, Rettungsmission, Feindliche Linien, Action, Stealth
Kurzbeschreibung: Ajur offenbart dem CO, dass taktische Analysen ergeben haben, dass die Klingonen in nächster Zeit einen wichtigen Außenposten angreifen werden. Das Flottenkommando denkt darüber nach, die Klingonen gewähren zu lassen, um nicht zu offenbaren, wie gut man über deren Vorgehen informiert ist – doch stehen dabei mehrere hundert Leben auf dem Spiel! Kann die Hephaistos ohne Rückendeckung diese Leben retten, auch wenn dies bedeutet, hinter feindlichen Linien operieren zu müssen?
Links:
 Inspiration:

 

Titel: Geisterschiff
ID: H10-003
Autoren: Sunny
Kategorien: SciFi, Unbekannte Wesen, Zeitreise
Kurzbeschreibung: Die USS Baltimore verschwand vor gut 200 Jahren spurlos am Rande des Alpha – Quadranten. Die Föderation ordnete eine Untersuchung an, welche jedoch mehr als fruchtlos war, es wurde weder Trümmer noch Signale des Schiffes der Walker Klasse ausfindig gemacht. Nach einer sechsmonatigen Untersuchung an welcher mehrere Schiffe der Sternenflotte beteilig waren, wurde das gesamte Schiff als auch seine Besatzung als verschollen deklariert.

Bei einem routinemäßigen Scan der Hephaistos wird die Kennung eines Schiffes der Sternenflotte geortet. Schnell stellt sich heraus, dass es sich um die verschollene USS Baltimore handelt. Es wird versucht ein Kontakt herzustellen, jedoch bleibt dieser Versuch unbeantwortet. Erste Nahgebietscans zeigen das es kein Leben auf dem Schiff gibt.

Links:
Inspiration:

 

Titel: Spiegelscherben
ID: H10-004
Autoren: Effi
Kategorien: Mirror, Dark, Thriller
Kurzbeschreibung: Die Hephaistos fliegt (unbeabsichtigt) durch einen Riss im All und findet sich im Spiegelscherben-Universum wieder.

Wir kennen das Spiegeluniversum (Terranisches Imperium, Gut ist böse und umgekehrt) – aber was ist wohl das Spiegelscherben-Universum? Das ist eine düstere Version der Realität, in der alles verzerrt ist. Ein Tripp den Flur eines Sanatoriums entlang. Der fleischgewordene Albtraum eines Verrückten. Ein “Was wäre wenn”, in dem wir als Spieler freidrehen können – und die Charaktere mit den Konsequenzen von Entscheidungen konfrontieren können, die sie so nie getroffen haben…

Links:
Inspiration:

 

Titel: Blutlinien
ID: H10-005
Autoren: Mo (Matze)
Kategorien: Rettungsmission, Drama, Abenteuer, Roadmovie 😀
Kurzbeschreibung:
Eigentlich haben wir alle dringend Urlaub verdient! Krieg schlaucht! Daher ist die Crew der Hephaistos sehr erleichtert als sie ihre nächste Mission in ein Urlaubsressort führt. Hier soll sie einen hochrangigen Politiker zu seinem Heimatplaneten eskortieren. Trotz Urlaubstimmung ist dabei höchste Aufmerksamkeit geboten! Dieser Mann ist entscheidend für Verlauf des Kriegs mit den Klingonen! Ihm/ Ihr darf nichts passieren! 
Leider kommt es wie es muss. Nach dem Besuch am Strand erkrankt der Mann ernst. Alle medizinischen Mühen sind vergebens, um den Politiker steht es äußerst schlecht. Der Fall scheint aussichtlos bis einer der Offiziere eine seltsame Entdeckung macht. Zwischen roten und weißen Blutkörperchen treibt ein Fremdkörper durch die Blutbahnen des Politikers. Fassungslosigkeit macht sich breit als bei einem weiteren Mikroscan herauskommt das es sich um die USS Poseidon handelt. Wie ist das möglich?!
Links:

 

Titel: Predatoren
ID: H10-006
Autoren: Effi
Kategorien: Außenmission, Action, Survival
Kurzbeschreibung:
“Sie sollten darin nicht nackt baden” “Ich wusste gar nicht, dass sie prüde sind, Lt.” “Bin ich nicht – aber in solchen Tümpeln leben Jawarok-Schlangen. Baden ohne Rüstung ist lebensgefährlich.”
“Sind die Bäume das Einzige hier, was uns nicht töten will???” “Tut mir leid, Sir, ich muss sie korrigieren.” “Sie kennen eine Tierart, die uns nicht töten will?” “Nein, Sir – irgendwo hier gibt es Kr’otark-Bäume… die wollen uns töten”
Dem Sternenflotten-Geheimdienst ist ein großer Coup gelungen: Nicht nur konnten sie mit General Kr’tosch einen hochrangigen Klingonen identifizieren, der die Angriffspläne des Imperiums kennt und lenkt – sie haben zudem erfahren, dass er sich zu einem traditionellen und rituellen Jagdausflug nach Vy’drok begibt, einer feucht-warmen Dschungel-Welt (ideal für klingonische Verhältnisse) am Rande des klingonischen Imperiums. Ihn gefangen zu nehmen und zu verhören böte einen immensen taktischen Vorteil – leider ist das Zeitfenster hierfür nur sehr klein und der Einsatz gefährlich.
Da die Hephaistos hinreichend nahe dran und mit einer Tarnvorrichtung ausgestattet ist (und seit Neustem auch wieder Marines an Bord hat), wird sie ausgeschickt, um in einer Geheimmission (schon wieder!) den General aufzuspüren und zu entführen.
Auf Grund der notwendigen Geheimhaltung werden nur Senioroffiziere und wenige Spezialisten eingeweiht, aus deren Reihen sich dann auch das vergrößerte Außenteam zusammen setzt. Dieses bricht in zwei umgerüsteten Shuttles auf, nachdem die Hephaistos das System erreicht hat … und dann gehen die Dinge schief.
Nicht nur wird die Hephaistos von Schiffen unter M’Kors Kommando entdeckt und gejagt – die Shuttles treffen auf unbekannte Verteidigungseinrichtungen und werden abgeschossen. Zwar können die Außenteams sich retten, doch sind sie nun auf einem Planeten gestrandet, der unter Klingonen für seine gefährliche Flora und Fauna bekannt ist. Sie müssen eine Basis der Klingonen erreichen, um dort ein Schiff zu kapern, idealerweise den General gefangen nehmen und dabei den Gefahren des Planeten trotzen… keine leichte Aufgabe.
Links:
Anmerkung:  Das Setting beruht sehr darauf, dass es sich um ein “closed room” Setting handelt – zwar ist der geschlossene Raum in diesem Fall ein ganzer Planet, jedoch ist es wichtig, dass man nicht einfach Leute austauschen oder Hilfe von außen erhalten kann. Das heißt, das Außenteam muss entsprechend mit SCs zusammen gestellt sein. Und deswegen auch die anderweitige Beschäftigung des Hauptschiffs.

Damit das Spiel funktioniert, sollte sich das RPG auf den Planeten fokussieren und das Schiff größtenteils als “offscreen” ausblenden. Auch sollte sich die Mission nicht zu lange ziehen – das heißt, die Zahl der Probleme sollte beherrschbar bleiben und eine Auflösung stringent verfolgt werden. Bei einer zu starken Verzettelung wird uns sonst schnell die Puste ausgehen.

Potentielles Außenteam:

  • EO und / oder 2O
  • FLG – Fluchtpilot, ggf. Backup-Kommandant (da viele FLGs ja Kurse für Führung belegen)
  • CSO – zur Absicherung
  • HAZOPS, Marines – zur Absicherung
  • CING / TO – um technische Sicherheitseinrichtungen zu überwinden
  • CM – um den General lebend zu bekommen, da er sich vermutlich nicht kampflos ergibt
  • CNS – theoretisch um Vorhersagen über Verhaltensweisen zu treffen und die Gesetze hochzuhalten… vermutlich die schwächste Argumentation
  • CWI – Kartographie, Umgang mit Flora & Fauna, Analyse von Gebäudestrukturen (?)
  • Ajur – Klingone, Geheimdienst-Ausbildung
  • Jennifer – weniger als OPS sondern eher wegen ihrer “sonstigen” Erfahrungen und Fähigkeiten

 

Titel: Hinter feindlichen Linien
ID: H10-007
Autoren: Friddi
Kategorien: verdeckte Außenmission, Action, Diplomatie, Rescue
Kurzbeschreibung: Die Hephaistos bekommt den Auftrag eine Widerstandsgruppe auf einem von den Klingonen eroberten Planeten mit dringend benötigtem Nachschub zu versorgen. Dazu gehören unter anderem Lebensmittel, Hilfsgüter und auch Waffen.

Auf dem Planeten angekommen stellt das Außenteam schnell fest, dass es den Widerständlern an allem mangelt. Den Kampf den die Widerständler führen ist aussichtslos. Der Anführer der Widerständler hat aber einen großen Plan wie er mit einem gewagten Schlag die Basis des klingonischen Gouverneurs ausschalten kann. Er versucht die Sternenflottenoffiziere von seinem Plan zu überzeugen.

Zeitgleich stellt die Hephaistos fest, dass es auf der Kolonie einen Vulkanausbruch gegeben hat. Klingonen und Föderierte arbeiten seit einer geraumen Zeit Hand in Hand um allen ein Überleben zu ermöglichen.

Auf der Kolonie herrscht also so etwas wie Frieden. Soll die Sternenflotte jetzt den Krieg zurückbringen?

Links:

 

Titel:
ID: H10-008
Autoren:
Kategorien:
Kurzbeschreibung:
Links:

Archiv