Logbuch der USS Hephaistos


Mission: Das Geisterschiff

Beschreibung der Mission:
Auf dem Weg zu einem Nebel in dem man die klingonische Flotte vermutete trifft die Hephaistos am Rande des Nebels auf die vor 150 Jahren verschollene USS Baltimore. Der Zustand des Schiffes gibt Rätsel auf und das ist noch nicht alles ...

Charaktere:


Springe zu MD: MD-54750MD0MD1MD2MD7MD10

MD -54750

MD Ereignis Bälle Archiv
MD -54750.12 Die USS Baltimore holt sich etwas unbekanntes an Bord das die Crew am Ende nicht überleben wird.

MD 0

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 0.1455 Shay bekommt besuch von Claudia die ihn über die neusten Frontentwicklungen informiert und ihm eine neue Missionsorder gibt.
MD 0.2323 Talav bekommt Besuch von einer Unbekannten. Diese bedroht ihn. Doch was auch immer passiert wäre, passiert nicht, da Sicherheitswachen erscheinen. Die Unbekannte verschwindet mit Knalleffekt.

MD 1

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 1.0003 Eine Untersuchung von Jennifers Quartier erbringt nichts. Offenbar kann man sie nicht in Verbindung bringen mit dem Vorfall an Bord von K-7. Auch das Alibi von Inari scheint wasserdicht. Mac

MD 2

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 2.0012 Tully ist froh, wenn Talav die Station verlässt. Doch soweit kommt es nicht. Zwei Ferengi töten zuerst Tully, dann Talav.

MD 7

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 7.0813 Ajur sucht den CO auf, da ihm in den taktischen Berichten über die Klingonen etwas sehr seltsam vorkommt. Mac

MD 10

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 10.1445 Die Hephaistos empfängt den automatischen Notruf der USS Baltimore und geht erstmal von einer Falle der Klingonen aus Freiball
MD 10.1455 Das fremde Wesen ist aufgewacht und schleicht weiter auf der Baltimore herum Freiball
MD 10.1510 Shay verkündet das er auf keinen Fall die Tarnvorrichtung deaktivieren will und fordert Alternativen wie man die vermeintliche USS Baltimore untersuchen kann ohne hinüber zu beamen. Leider drängt auch die Zeit.
Jenn und Ajur halten es für eine blöde Idee an Bord der Baltimore zu gehen. Jenn hält sich dabei nicht gerade zurück, was sich weniger in ihren Worten als mehr ihrem Tonfall äußert.
Ajur fällt doch noch ein weiterer Grund ein, weswegen man die Baltimore untersuchen könnte: Sensor-Daten. Immerhin scheint das Schiff in jüngerer Zeit ja repariert worden zu sein. Nach Aufforderung seines COs macht er zwei Vorschläge für ein Außenteam. Freiball
Die Besprechung geht in die nächste Runde. Skye gibt ihre Meinung auch recht unverblühmt ab. Freiball
MD 10.1515 Ettore weist ohne Details zu nennen darauf hin, dass Emily nicht dem Außenteam beiwohnen kann. Zugleich weist er auf die angespannte Situation wegen des globalen Missionsauftrags hin.
MD 10.1516 Jenn ist nicht begeistert von dem Einwurf des CNS. Sie setzt sich für Emily ein, wird dabei von Ajur unterstützt und handelt sich eher Ärger ein. Freiball
Sam findet den Vorschlag, dass Shay mit an Bord der USS Baltimore geht, gar nicht witzig und versucht dies argumentativ zu verhindern. Als ehemalige TO wäre sie ebenso gut geeignet, als Technikerin auf die Baltimore mitzugehen. Daniel bewundert Ens. Larson für ihren Schneid.
MD 10.1520 Aufgrund der Personaldebatte scheint ein wichtiger Aspekt untergegangen zu sein, der Jetsun erschreckt: Weshalb sollte ein Rettungs- oder Reparaturtrupp einfach wieder verschwunden sein?
MD 10.1528 Shay bittet Ajur noch kurz zu bleiben und spricht mit ihm darüber, ob an Bord der Baltimore nicht doch noch eine Geheimdienstoperation stattfindet. Ajur gibt an, keine Kenntnis darüber zu haben.
MD 10.1600 Emily, Shay und Della Scala besprechen die neue Situation. Am Ende finde die Drei eine annehmbare Lösung.
MD 10.1602 Emily unterhält sich kurz mit Ajur, Sam und Jenn nach der entgleisten Besprechung. Dann bereitet auch sie sich auf ihren Einsatz an Board während der nächsten Stunden vor. Effi, Ela, Friddi
MD 10.1620 Das Außenteam wird bewaffent und unterwiesen. Freiball
MD 10.1700 Seemannsgarn Freiball

Bitte einloggen, um Eintragungen zu ändern: