Logbuch der USS Hephaistos


Mission: Das Geisterschiff

Beschreibung der Mission:

Auf dem Weg zu einem Nebel in dem man die klingonische Flotte vermutete trifft die Hephaistos am Rande des Nebels auf die vor 150 Jahren verschollene USS Baltimore. Der Zustand des Schiffes gibt Rätsel auf und das ist noch nicht alles ... mehr


Sortiert nach:

Springe zu MD: MD-54750MD0MD1MD2MD6MD7MD9MD10

MD -54750

MD Ereignis Bälle Archiv
MD -54750.12 Die USS Baltimore holt sich etwas unbekanntes an Bord das die Crew am Ende nicht überleben wird.

MD 0

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 0.1455 Shay bekommt besuch von Claudia die ihn über die neusten Frontentwicklungen informiert und ihm eine neue Missionsorder gibt.
MD 0.2323 Talav bekommt Besuch von einer Unbekannten. Diese bedroht ihn. Doch was auch immer passiert wäre, passiert nicht, da Sicherheitswachen erscheinen. Die Unbekannte verschwindet mit Knalleffekt.

MD 1

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 1.0003 Eine Untersuchung von Jennifers Quartier erbringt nichts. Offenbar kann man sie nicht in Verbindung bringen mit dem Vorfall an Bord von K-7. Auch das Alibi von Inari scheint wasserdicht. Mac
MD 1.0023 Shay unterhält sich mit Jenn noch über Comics und gibt ihr das strikte Anweisung nicht mehr auf die Station zu gehen. Friddi
MD 1.1450 Ana macht sich zusammen mit den Marines auf den Weg zur ersten Besprechung und ihrem Dienstantrifft auf dem neuen Schiff.
MD 1.1459 Mit ihrer ganz persönlichen Art begegnet Ana zum ersten mal dem Captain und der XO. Mac, ela
Shay heißt die neue TO willkommen. Sehr viel kühler als er dies sonst bei neuen Leuten an Bord machen würde. Sunny
MD 1.1820 Das große Backen hat begonnen, nachdem das Rezept von Trish überprüft wurde. ela

MD 2

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 2.0012 Tully ist froh, wenn Talav die Station verlässt. Doch soweit kommt es nicht. Zwei Ferengi töten zuerst Tully, dann Talav.
MD 2.1820 Emily besucht Ajur so rein zufällig, aber eigentlich will sie nur mal knuddeln und die neue Ratte sehen. Effi

MD 6

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 6.1900 Shay mistet den Hühnerstall im Quartier aus und hat dann ein ernstes Gespräch mit Elisa über das \'auswildern\' des Kükens Albert-a

MD 7

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 7.0813 Ajur sucht den CO auf, da ihm in den taktischen Berichten über die Klingonen etwas sehr seltsam vorkommt. Mac
Shay und Ajur grübeln über den Verbleib und die Pläne der 6. klingonischen Flotte nach Effi

MD 9

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 9.2050 Fabi, Emily und Samantha verbringen einen fröhlichen Abend und Fabi erzählt die Geschichte zum Fußball im Weltall. Freiball

MD 10

MD Ereignis Bälle Archiv
MD 10.1445 Die Hephaistos empfängt den automatischen Notruf der USS Baltimore und geht erstmal von einer Falle der Klingonen aus
MD 10.1455 Das fremde Wesen ist aufgewacht und schleicht weiter auf der Baltimore herum
MD 10.1510 Shay verkündet das er auf keinen Fall die Tarnvorrichtung deaktivieren will und fordert Alternativen wie man die vermeintliche USS Baltimore untersuchen kann ohne hinüber zu beamen. Leider drängt auch die Zeit.
Jenn und Ajur halten es für eine blöde Idee an Bord der Baltimore zu gehen. Jenn hält sich dabei nicht gerade zurück, was sich weniger in ihren Worten als mehr ihrem Tonfall äußert.
Ajur fällt doch noch ein weiterer Grund ein, weswegen man die Baltimore untersuchen könnte: Sensor-Daten. Immerhin scheint das Schiff in jüngerer Zeit ja repariert worden zu sein. Nach Aufforderung seines COs macht er zwei Vorschläge für ein Außenteam.
Die Besprechung geht in die nächste Runde. Skye gibt ihre Meinung auch recht unverblühmt ab.
MD 10.1515 Ettore weist ohne Details zu nennen darauf hin, dass Emily nicht dem Außenteam beiwohnen kann. Zugleich weist er auf die angespannte Situation wegen des globalen Missionsauftrags hin.
MD 10.1516 Jenn ist nicht begeistert von dem Einwurf des CNS. Sie setzt sich für Emily ein, wird dabei von Ajur unterstützt und handelt sich eher Ärger ein.
Sam findet den Vorschlag, dass Shay mit an Bord der USS Baltimore geht, gar nicht witzig und versucht dies argumentativ zu verhindern. Als ehemalige TO wäre sie ebenso gut geeignet, als Technikerin auf die Baltimore mitzugehen. Daniel bewundert Ens. Larson für ihren Schneid.
MD 10.1520 Aufgrund der Personaldebatte scheint ein wichtiger Aspekt untergegangen zu sein, der Jetsun erschreckt: Weshalb sollte ein Rettungs- oder Reparaturtrupp einfach wieder verschwunden sein?
MD 10.1600 Emily, Shay und Della Scala besprechen die neue Situation. Am Ende finde die Drei eine annehmbare Lösung.
MD 10.1602 Emily unterhält sich kurz mit Ajur, Sam und Jenn nach der entgleisten Besprechung. Dann bereitet auch sie sich auf ihren Einsatz an Board während der nächsten Stunden vor.
MD 10.1620 Das Außenteam wird bewaffent und unterwiesen.
Ajur hat noch eine Frage zu der Einstellung der Phasergewehre - und macht sich damit wohl nicht nur Freunde
MD 10.1625 Jetsun bittet um einen Phaser I anstelle der Typ-II-Waffe und erhält diesen auch ausgehändigt.
MD 10.1645 Shay bezieht Stellung auf der Brücke um das Außenteam zu überwachen, dabei muss er allerdings erst einmal um seinen Stuhl kämpfen.
MD 10.1650 Raumanzüge werden angezogen und in ihrer Funktion überprüft.
Jenn ist bereit für den Ausflug. Sie merkt dass sie sich auf Ajur verlassen kann und das Skye und Sam sie überwachen.
MD 10.1655 Das Wesen freut sich schon auf den ankommenden Besuch und hat bereits Ideen.
Schon beim überprüfen des Schutzanzugs spürte Jetsun eine deutliche Unruhe. Sie versucht diese durch die genaue Überprüfung ihrer Ausrüstung zu kompensieren.
MD 10.1700 Seemannsgarn
MD 10.1702 Nach einem kurzen Sprung durch den Raum landet man auf der Außenhülle der Baltimore. Zwar scheint es drinnen Energiefluss zu geben, doch die Türsteuerung reagiert nicht - trotz Protokoll-Emulation. Daher muss die Luftschleuse von Hand bedient werden. Ajur wendet sich mit einer Bitte an Jennifer.
MD 10.1705 Der Gang ist eher unauffällig, auch wenn Pilze und Flechten hier wachsen. Sam teilt die Gruppe in zwei Teile auf - sie selbst geht in Richtung Maschinenraum, Fabien führt die andere Hälfte zur Brücke.
Der Sprung zur Baltimore erweist sich für die CM als schwieriger als gedacht. Der Mangel an Erfahrung in Kombination mit ihrer Furcht macht sich bemerkbar.
MD 10.1708 Ettore gesellt sich zu Shay auf die Brücke. Dort ist es weiterhin ruhig aber angespannt.
MD 10.1710 Das Wesen schickt seine drei Ableger in Richtung Hephaistos um dort nach geeigneter Beute zu suchen und ggf. zu erlegen.
MD 10.1713 Team Brücke arbeitet sich durch das Schiff vor. Ajur deckt den Rücken und Jenn ist aufmerksam. Als sich die Luftqualität von selber verbessert reagiert die OPS instinktiv. Sie warnt davor der „Luft“ zu vertrauen. Auch scheint das Schiff ihnen den Weg zur Brücke zu weißen. Jenn ist sehr mißtrauisch.
Inzwischen muss Jetsun sich selbst und den Anderen eingestehen, dass sie wirklich Angst hat. Die TO, Lt. Ivoin versucht sie etwas zu beruhigen.
Jetsun hat immer noch Angst, als das Team sich die  Jeffriesröhren nach unten vorarbeitet.
MD 10.1730 Auf dem Weg zur Brücke. Man stellt fest, dass das Schiff zu gut in Schuss ist für sein Alter.
MD 10.1745 Das Team stößt auf den Chefingenieur der Baltimore, der nach Ankündigung von großem Leid sich aufhängt.
MD 10.1748 Das Grauen nimmt überhand. Jetsun versucht dem gehenkten zu helfen, wird dabei aber von Flammen angegriffen und versucht daraufhin aus dem Maschinenraum zu entkommen.
MD 10.1755 Shay und Ettore sind wegen der Daten des Außenteams beunruhigt und ahnen doch nicht, dass Jetsun Pema soeben die CSO fast außer Gefecht setzt und sich die beiden alsbald von ihrem Team entfernen. Derweil ist der PO völlig gebannt von der animalischen Kraft des Warpkerns. Einzig Sam und Ana scheinen noch an ihre Aufgabe zu denken und kümmern sich um Warpkern und Lebenserhaltung.
MD 10.1800 Scheinbar stirbt Jetsun einen grausamen Tod in den Flammen. Skye muss diesen Vorgang mit ansehen ohne etwas dagegen tun zu können. Dann beginnt sich das Feuer irgendwie für sie zu interessieren.
Die Babymonster erkunden das neue Revier und suchen nach Angst und fester Nahrung, dabei versuchen sie ihr Glück als erstes bei der wehrlosesten Beute -  den Haustieren der Crew. Zum Glück für das statistische und Steueramt der Sternenflotte muss kein Antrag auf Verlust bearbeitet und abgerechnet werden. Die kleinen flauschigen Lieblinge sind mit viel Glück und Verstand ihrem sicheren Tod entkommen.
Ein klein wenig ausführlicher: Jetsuns Berghörnchen werden durch die medizinische Sicherungsautomatik des Käfigs in einen Transporterpuffer zwischengespeichert.
MD 10.1805 Über eine Jeffriesröhre dringt Team Fabi zur Brücke vor. Dort finden sie Finsternis und eine undurchdringliche Dornenhecke vor, in der sich Lewis, Fabi und Jenn verfangen. Zugleich wird ihnen der Rückweg versperrt.
MD 10.1810 Auf der Brücke wird Fabien von den Ranken angegriffen und sein Helm gestohlen. Wie in jedem schlechten Horrorfilm teilt sich dann, nachdem Ajur die Pflanze zurückgeschlagen hat, das Team auf. Während Daniel versucht auf die Sensorlogbücher zuzugreifen, entdecken Ajur und Fabien im Bereitschaftsraum den mit Blut geschriebenen Schriftzug \"Keine Hoffnung.\" vielfach an der Wand.
Fabièn und Ajur versuchen, sich zusammenzureimen, was passiert ist. Sie kommen zu dem Schluss, dass eine fremde Lebensform das Schiff in Besitz genommen hat, und dass es noch Überlebende geben könnte.
Ajur schleust ein Programm zur Fernsteuerung in den Computer der Baltimore ein
MD 10.1815 Fabi, Ajur und Daniel machen sich auf den Weg zum Maschinenraum
MD 10.1820 Emily und Trish werden zur Botanik geschickt, dort soll sich eine Gruppe von Offizieren verschanzt haben. Die Beiden verschaffen sich Zugang zur Botanik und beamen einige betäubte Besatzungsmitglieder zur KS, bevor sie eine Meldung an die Brücke machen. Der CNS bitte die übrigen verwirrten Leute zum Elysion zu eskortieren. Er selbst würde sich auf den Weg machen.
Jenn verdächtigt Ajur ein Verräter zu sein, doch kann scheinbar beruhigt werden. Fabi und Ajur kontaktieren Sam und werden von ihr abgewürgt. Unterdessen verschwinden Jenn und PO Lewis.
Jetsun wird geweckt von ihren Ehemann und Skye rettet sie vor einem weiteren Feuermoster allerdings wendet sich dann das Blatt
Skye sieht Jetsun als monströsen Zombi und will diese Kreatur vernichten um das Leid der CM zu beenden. Jetsun erkennt Skye als Feuerdämon und flüchtet vor ihr. Dabei gelingt es der CM, sich in eine Rettungskapsel zu flüchten.
MD 10.1825 Jim Cooner hat auf dem Holodeck bei einem seiner liebsten Programme einen ungebetenen Gast. Durch Zufall findet er heraus, das Cola das Monster verletzen kann.
MD 10.1830 Sam und Ana versuchen immer noch das Schiff zu reparieren, geraten dann aber in einen Streit
MD 10.1835 Die Kinder des Schiffes versammeln sich im Kindergarten/ Schulbereich zu einer Theateraufführung.
Jenn und Lewis treffen auf Skye. Skye denkt die beiden wären Monster, die beiden denken Skye wäre ein Klingone, daher betäubt Jenn Skye. Jenn und Lewis wollen ihren \'Gefangenen Klingonen (Skye)\' zu Sam in den Maschinenraum bringen.
MD 10.1840 Shay verschwindet zur Toilette und macht Bekanntschaft mit sich selbst während eine der Babyschlangen die Jeffriesröhre rund um die Brücke unsicher macht.
Sam und Ana befreien sich aus dem Einfluss des Monsters. 
Jetsun wird langsam wieder klar im Kopf. Leider sind sowohl die Rettungskapsel als auch ihre Anzugsysteme untauglich, so dass sie weder navigieren noch um Hilfe rufen kann.
MD 10.1848 Auch Elisa wird auf der Toilette von ihren schlimmsten Ängsten heimgesucht
MD 10.1850 Fabi kommt mit den anderen beiden im Maschinenraum an und erlebt wie sich Sam und Ana streiten. Ajur kümmert sich unterdessen um Albright als sich die Tür öffnet und Jenn mit Lewis und Skye rein kommt. Skye wir langsam wieder wach und fragt sich was passiert ist während Jenn immer noch behauptet Skye wäre ein Klingone und Ajur sieht nun in Skye seinen Bruder M\'Kor
Fabi und die anderen sind verwirrt von scheinbaren Verhaltensänderungen von Sam und Ana. Der Scan wird fertig und zeigt nichthumanoide organische Reste auf dem ganzen Schiff.
MD 10.1859 Der CNS versucht zu ergründen warum auf einmal so viele Offiziere unter Schock stehen. Nach einigen Gesprächen und Analysen kommt er zu der Erkenntnis, das die Leute Halluzinationen von ihren größten Ängsten haben. Er vermutet einen Eindringling, der dies verursacht und lässt den Eindringlings - Alarm ausrufen. Das Monster hingegen wurde von der Angst angezogen und schafft es endlich sich ein fleischliches Opfer einzuverleiben. So wächst seine Kraft und das Chaos im Elysion schaukelt sich hoch.
MD 10.1900 Sam bringt Jenn wieder auf den Boden der Realität zurück und Skye gibt zu Jetsun von Bord gejagt zu haben.
Das Monster schlägt wieder zu
Beim erfolgreichen Kopieren der Sensorlogbücher der Baltimore wird Daniel ebenfalls angegriffen. Er halluziniert die Anwesenheit seiner Kindheitsnemesis \"Maggie Milksnatcher\" und seiner unzufriedenen Mutter. Das Wesen kann nicht wirklich in sein Gehirn eindringen, sondern hinterlässt nur starke Kopfschmerzen. (Noch nicht bekannt, aber dadurch verursacht, dass Daniels Hirnstruktur durch die genetische Aufwertung etwas von der Standardkonfiguration abweicht.)
MD 10.1925 Die kleine Gruppe schlägt sich zur Brücke durch und berichtet Shay von den Ereignissen.
MD 10.1930 Die Situation im Ready Room spitzt sich zu während das Audrid-Wesen sich an der Angst der Anwesenden labt.
Audrid bekommt von Emily eins übergebraten. Augenblicke später stößt etwas gegen das Fenster...
MD 10.1945 Nachdem Jetsun geborgen wurde, will Shay das Außenteam herausbeamen, doch es gibt Probleme.
Das unbekannte Etwas verursacht einen Blick in die dunkelsten Abgründe des eigenen Ichs.
Shay zieht es vor die Fenster zu verdunkeln und schickt Emily zu Jetsun und der Rettungskapsel
Emily macht sich auf dem Weg zum Hangar um die Rettungskapsel zu bergen. Dabei trifft sie auf Zombis, den CNS des Grauens und auf eine Furie namens Sam.
MD 10.1950 Jetsun erstattet Shay Bericht. Der hat allerdings sehr viel um die Ohren und macht es daher kurz und beordert die CM auf die Krankenstation, damit sie sich dort untersuchen lässt. Gleichzeitig suspendiert er sie bis sie durch den CNS wieder uneingeschränkt diensttauglich geschrieben wird. Emily bekommt den Auftrag, Jetsun zu begleiten.
MD 10.1955 Emily und Jetsun erleben, wie die Crewmitglieder den Flurfunk interpretieren und Jetsun als feige Fahnenflüchtige vorverurteilten. Jetsun versucht Emily zu erklären, wie es dazu gekommen war und die Trill steht auch weiterhin zu ihr.
MD 10.2000 Shay lässt neu kalibrieren um das Außenteam zurück zu holen und gleichzeitig wird alles für die Holocrew und das THN vorbereitet für den Fall das die Crew unzurechnungsfähig wird.
MD 10.2014 Es gelingt, das Außenteam zurückzubeamen, wenn auch in schlechter Allgemeinverfassung.
MD 10.2015 Jetsun und Emily erscheinen auf der Krankenstation. Dort wird Jetsun erst einmal in ihre Uniform gesteckt und soll dann intensiv untersucht werden. Doch der Notfalltransfer des bewusstlosen Außenteams auf die Krankenstation vereitelt das. Jetsun wird in ihr Quartier geschickt.
MD 10.2020 Ajur träumt nur zu real und wacht schließlich aus dem Traum auf
MD 10.2025 Jetsun verabschiedet sich von Emily. Dann entdeckt sie, dass ihre Hörnchen verschwunden sind und erleidet einen Nervenzusammenbruch.
MD 10.2030 Shay wird über den Zustand des Außenteams informiert und befiehl dann Emily Permin zu Sam zu bringen. ela
MD 10.2032 Emily befolgt ihre Anweisungen und bringt den Kobold zu Sam. ela
Emily und Permin sind erleichtert, dass Sam aufwacht, doch dann entdeckt Em einen Bauplan. Sunny
Ana beobachtet Emily und Sam auf der KS, während Emily sich zum Maschinenraum aufmacht, erleiden sowohl Em als auch Ana den selben Albtraum.
MD 10.2035 Die Hephaistos geht auf roten Alarm und Shay spricht zu der Crew, danach will er das der CWI herausfindet mit was man es hier zu tun hat.
Eine Diskussion zwischen Ettore, Daniel und Shay entspinnt sich. Bei der herauskommt, dass das Wesen bekämpft werden sollte, sich von Angst ernährt und der CWI Ettore bittet, ihm beim Einfangen eines Wesen zu assistieren. Mit einem \"Angstköder\" soll das gelingen.
Man beschließt, im Schiff nach Anzeichen von Stress zu suchen, um so evtl. das Wesen zu lokalisieren. ela, Mac
MD 10.2040 Eine geschlagene Viertelstunde später ist Jetsun wieder soweit beieinander, dass sie logisch denkend an das Problem mit ihren Tierchen herangeht. Es stellte sich heraus, dass die Notfallautomatik der kikonischen Holobox beide Tierchen in einen Sicherungsspeicher gebeamt hatte. Jetsun beamt beide Tierchen wieder zurück und tröstet diese (und umgekehrt).
Skye erwacht und greift Nathaly an wird dann aber vom Ettore gestoppt. Unterdessen kommt Permin an und das Außenteam erwacht langsam. Freiball
Skye ist zunächst in ihrem Alptraum gefangen und entschuldigt sich dann nach dem Aufwachen bei Nathaly für den Anfriff
Ettore schlägt eine Simulation auf dem Holodeck vor, um die Crew nicht weiter zu gefährden.
MD 10.2041 Skye kann sich an Nichts erinnern, weiß aber, wer sie ist. Antworten auf viele Fragen sind weiter gesucht.
MD 10.2045 Das Wesen ist nicht begeistert davon das seine Nahrung verschwunden ist und macht sich mit der Baltimore auf den Weg zur Hephaistos. Freiball
Der Start der Baltimore wird bemerkt.
MD 10.2050 Fabien erwacht. Er erkundigt sich nach Jetsun und der sonstigen Lage. Kathi
Shay ist mit der Holodeckfalle einerstanden und gibt Befehl auf Abstand zur Baltimore zu bleiben.
MD 10.2053 Die Klingonen entdecken die Baltimore und steuern darauf zu
MD 10.2110 Shay trifft auf seine eigene Nemesis und Ajur gelingt es des Schotten auf seltsamen Art aus der Illusion zu reisen.
MD 10.2118 Ein klingonisches Scoutschiff wird entdeckt und auf der Hephaistos überlegt man wie man das Alptraum-Monster nutzen kann um die Klingonen abzuschrecken
MD 10.2122 Ettore kümmert sich um den Chor während plötzlich Trish und Shay in kompromittierender Szene über den Hauptschirm flackern.
Shay lässt seine Ärger über das Video an Nik aus der ihm die nächste Hiobsbotschaft überbringt.
MD 10.2130 Auch die Sicherheitsabteilung ist mit den vielen Meldungen leicht überfordert und die Chefin soll es nun richten Kathi
MD 10.2145 Der Chor findet sich zusammen und wird durch Ajur, Skye, Jenn und einer Armada des THN instruiert. Eine erste Generalprobe läuft erfolgreich, bis der Captain eigene Ideen hat. Effi, Kathi, Friddi
MD 10.2200 Mit einem speziellen Holodeckprogramm wird eines der Schlangenwesen in die Falle gelockt. Freiball
Ana versucht das erste Babymonster einzusperren und erhält dabei einen Anhaltspunkt, wo das Wesen herstammen könnte.
MD 10.2205 Shay geht bei Jetsun vorbei und holt diese zur Gesangsprobe ab Isabelle
Captain Ruthven holt Jetsun aus ihrem Quartier ab. Vorher bringt Jetsun ihre Berghörnchen noch in Sicherheit.
MD 10.2220 Der CO gibt sich geschlagen und besorgt einen Dudelsack Freiball
Jetsun singt mit. Es ist furchtbar für ihre Ohren aber sehr gut für ihre Seele. Zuvor bittet sie den Captain noch um eine faire Verhandlung. Dieser zeigt sich erstaunt über die Situation und verspricht ihr, sich bald darum zu kümmern. Eine Verhandlung, meint er, sei nicht notwendig.
MD 10.2340 Kurze Lagebesprechung zum Stand der Dinge und weitere Aufgaben die erledigt werden müssen Freiball, Dominik
MD 10.2350 Jetsun macht einen Vorschlag, die Wesen anstatt sie zu einem expliziten Ziel zu beamen, diese einfach in einen externen Transporterpuffer zu speichern.

Bitte einloggen, um Eintragungen zu ändern: