Uniformen

Uniform-Code

Da die Crew der USS Galathea voraussichtlich auf Spezies treffen wird, die Mitglieder der Sternenflotte zu unterschiedlichen Zeiten gesehen haben, besitzt jedes Crewmitglied des Schiffs einen ganzen Satz unterschiedlicher Uniformen – nur für den Fall, dass man auf eine Spezies trifft, die ein bestimmtes Äußeres erwartet oder der man zwecks Wiedererkennung in einer bestimmten Uniform entgegen treten möchte.

Vorhanden sind dabei Modelle seit 2360. Frühere Modelle können aber aus der Datenbank repliziert werden. Standardmäßig verfügt jeder Offizier neben den aktuellen Odyssey-Uniformen auch über je ein Uniformodell 2364, 2369 und 2373 um diese bei Bedarf zur Hand zu haben, ohne Ressourcen verbrauchen zu müssen.

Die neuen Sierra IV-Uniformen sind als Muster zwar ebenfalls in der Datenbank zur Replikation vorhanden, wurden jedoch noch nicht offiziell ausgegeben.

Typ Odyssey Uniformen

Die Standard-Uniformen an Bord sind dabei alle Uniform-Varianten des Odyssey-Standards.

Flagoffiziere (Commodore und Admirals)

flagoffizier


Kommandierende Offiziere (Commander und Captains)

Kommandierender Offizier


Offiziersuniform (Ensign bis Commander)

Links die Standard-Variante, rechts die taktische Version für Außenmissionen.

offiziereoffizier-ausseneinsatz


 

Crewuniformen (Crewman bis Warrant Officer)

Links die Standard-Variante, rechts die taktische Version für Außenmissionen.

crewmencrewman-ausseneinsatz

 

Medizinisches Personal (optional)

medizin


Galauniformen für besondere Anlässe

Es werden verschiedene Gala-Uniformtypen unterschieden. So gibt es unter anderem zwei Stufen der Galauniform, analog zu Festtagsbegleitung auch manchmal „black tie“ und „white tie“ genannt.

Die gebräuchliche (Blacktie) Galauniform der Odyssey-Reihe sieht dunkle Hosen und Oberteile mit farbigen Streifen, je nach Bereich vor. Kommunikator und Rangabzeichen sind abweichend zur Standarduniform angebracht. Unterhalb der Rangzeichen werden Orden getragen.

dressuniform

Die weiße Galauniform, wird zum Beispiel bei einem offiziellen Empfang durch einen Staatsschef getragen.

Verbreitet ist auch weiterhin eine Variante, die dem Stand von 2373 ähnelt. Bei einem Offizier besteht die Galauniform aus einer weißen Jacke mit einem großen grauen (bis Commander) oder weißen (ab Captain) Streifen in der Mitte. Neben dem großen Mittelstreifen befinden sich kleine Goldstreifen. Diese trennen auch das Schulterteil von dem Rest ab. An den Ärmeln befinden sich Streifen mit der Abteilungsfarbe, bei Flaggoffizieren doppelt (in rot). Es wird eine schwarze Hose mit Goldstreifen und schwarze Schuhe dazu getragen.

Wie auch schon bei den normalen Unifomen sind in der Datenbank der Galathea auch vormalige Uniformtypen gespeichert. Jeder Offizier verfügt auch standardmäßig über eine Typ-A Galauniform des Stands von 2366-2373, sowie 2350er.


Freizeituniformen

Es steht jedem Crewmitglied frei, in seiner Freizeit beliebige Kleidung anzuziehen. Jedoch gibt es auch standardisierte Freizeit-Uniformen in grün mit weißem Kragen. Diese Art der Uniform gibt es auch mit kurzen Ärmeln und weiteren Kragenausschnitten. Sie sind insbesondere bei jenen Sternenflottenangehörigen beliebt, die sich nicht so viele Gedanken um Mode machen wollen. 


Weitere Varianten

  • Kleid-Versionen („Skants“) und Uniformen mit kurzem Rock sind selbstverständlich für alle Geschlechter ebenfalls verfügbar.
  • Das besondere Missionsprofil und die lange Missionszeit des Schiffs sorgt dafür, dass es auch ungewöhnlichere Varianten, wie zum Beispiel Korsett-Uniformen [1][2][3][4], gibt.
  • Besondere kulturelle Varianten, wie zum Beispiel ein Uniform-Kilt für Offiziere schottischer Herkunft, sind gestattet, so lange sie nicht „die Würde der Flotte“ und „den allgemeinen Anstand“ verletzen.
  • Daneben gleichberechtigt und ebenfalls gerne verwendet sind die – etwas farbenfroheren – Klasse B Uniformen, wie sie von 2366 – 2372 in Gebrauch waren.

 


Verweise

Weitere Quellen, Bilder und Hinweise sind unter folgenden Seiten zu finden:

 


Bildmaterial stammt aus dem Star Trek Online Wiki und steh dort unter CC BY-NC-SA 3.0 Lizenz.