Spielstil

Dieses Seite beschreibt, wie wir uns das Spiel auf der Einheit vorstellen. Sie beschreibt ein Idealbild, um die Intention zu verdeutlichen, stellt aber kein absolutes Korsett dar. Die Inhalte dieser Seite stehen absichtlich nicht unter „Regeln„, sondern dienen als Leitlinien für das allgemeine Spielgefühl.

Allgemeiner Spielstil und Vorlage

Für das Spiel auf der Galathea soll der Stil der Next Generation (TNG) sowie der ersten Enterprise-Staffeln (ENT) als Vorlage dienen. Hier standen Erforschung und Diplomatie im Vordergrund. Jede Folge versuchte, einen „Sense of Wonder“ zu erschaffen und die Föderation in ein warmes Licht zu zeichnen. Kritische Situationen löste man zuerst mit Worten und nur wenn es nicht anders ging mit Phaser und Torpedos. Die Direktiven hatten Bedeutung und soziokulturelle Probleme brachten die Protagonisten zum Nachdenken.

Fokus und Thema

Das Thema des Spiels auf der Galathea soll klar Science Fiction sein. Hierbei wird vor einem positiven Menschenbild die Beschäftigung mit kulturellen, soziologischen und philosophischen Fragen als erstrebenswert angesehen. Technik ist dabei Teil der Lösung, aber niemals Selbstzweck. In Abgrenzung zur Space Opera sind die Handlungen und Emotionen der handelnden Figuren zwar manchmal pointiert, aber selten überzeichnet. Die Gesellschaft als Ganzes steht im Fokus, nicht der einzelne Mensch. Action-Elemente sind im SciFi-Genre zwar enthalten, ordnen sich aber – im Gegensatz zum Action-Film – der Gesamthandlung unter und haben immer einen ganz bestimmten Zweck im Gefüge der dargestellten Ereignisse.

All das bedeutet nun nicht, dass es kein Soap oder keine Action-Szenen geben darf! Diese sind natürlich willkommen und dürften ein ums andere Mal auch das Salz in der Suppe darstellen. Jedoch ist während einer Mission der Fokus auf die Haupthandlung förderlich, während Charakterentwicklung in diese eingebettet geschieht. Die Charaktere erhalten Persönlichkeit und Dimensionalität, sollen aber nicht in einer Folge „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ enden. Gleichsam sollte Action immer einem bestimmten Zweck im Verlauf der Handlung dienen – und nicht nur der Unterhaltung.

Während den Soap-Phasen, zwischen den Missionen, ist freies Spiel natürlich erwünscht.

Von Explosionen, Orgien und Terrorismus

Sex und Gewalt haben in der Literatur ihren Platz und ihren Zweck. Wie schon in den Regeln beschrieben, veröffentlichen wir die RPG-Mails jedoch über eine offene Liste, die auch von Kindern und Jugendlichen eingesehen werden kann.

Nicht erwünscht sind folgende Themen:

  • Explizite Sexszenen, die in ihrer Darstellung einem geschriebenen Porno gleichen.
  • Darstellung von Verletzungen und Verstümmelungen in allen medizinischen Einzelheiten.
  • Splatter und plastischer Bodyhorror
  • Misshandlung von Kinder und Minderjährigen
  • Themen sexueller Gewalt sind mit Vorsicht und Respekt ins Spiel einzubringen – wenn überhaupt
  • Fremdenfeindlichkeit und Rassismus kann innerhalb des Spiels vorkommen, sollte jedoch ebenfalls mit Fingerspitzengefühl behandelt werden.
  • Die Verunglimpfung real existierende Religionen.

Der eigene Charakter und bespielte Spezies

Die Situation an Bord, das Missionsprofil und der gewünschte Spielstil machen es unumgänglich, dass man sich ein wenig Gedanken darüber macht, welche Spezies an Bord der Galathea zu finden sind. Im folgenden werden einige Empfehlungen ausgesprochen, welche Spezies eher an Bord passen und welche weniger. Gleichsam kann diese Auflistung aber auch als Inspirationsquelle gesehen werden, um eine diverse Crew zu erzeugen.

Folgende Spezies sind mehr oder minder unproblematisch und können anstandslose für eigene Charaktere und Crewmitglieder verwendet werden: Acamarianer, Andorianer, Anticaner, Arcturianer, Ardaner, Arkeniten, Bajoraner, Bajoraner / Mensch, Benziten, Betazoiden, Betazoide / Mensch, Betelgeusier, Bolianer, Caitianer, Coridianer, Deltaner, Denebianer, Denobulaner, Efrosianer, Grazeriten, Haliitaner, Kelpianer, Ktarianer, Iksyra, Lumerianer, Menschen, Megazoiden, Napeaner, Napeaner / Mensch, Rhaandariten, Risaner, Selay, Tellariten, Trill – unvereinigt, Ullianer, Vulkanier, Vulkanier / Mensch, Zakdorn, Zaldan

Bei folgenden Spezies sollte vorher gesprochen werden, ob diese rein passt. Meist geht es darum, besondere Gegebenheiten der SFG-Zeitlinie (wie z.B. den Krieg mit den Klingonen) zu berücksichtigen oder Ballungen seltener Spezies zu vermeiden: Aenar, Alassomorph, Androiden – Soong-Typ, Angosianer, Antedianer, Ariolo, Barzaner (nicht Teil der UFP), Bilanaer (kaum Informationen), Boslic (nicht Teil der UFP), Bzzit Khaht, Cairn, Caldonier, Canopeaner, Cardassianer, Cardassianer / Mensch, Catullaner, Czintii (kaum Informationen), Dosi, Edosianer, Elaysianer, El-Aurianer, Eldaril, Evora, Ex-Borg mit deaktivierten Implantaten, Ferengi (nicht Teil der UFP), Gorn (Krieg), Karemma, Kasheeta, Kesprytt, Klingonen (Krieg), Klingone / Mensch (Krieg), K’normianer (wenig Informationen), J’naii (komplex, wenig Informationen), Lurianer, Mazariten (vermutlich kein Teil der UFP), Nausicaaner (Krieg), Orioner (Krieg), Osnullus, Peliar Zel, Remaner, Rigellianer, Romulaner, Romulaner / Mensch, Rutianer, Saurianer, Skrreeaner, Tanuganer, Talaxianer, Tiburonianer, Trill – vereinigt, Tyrellianer (wenig Informationen), Xindi, Zaraniten (wenig Informationen)

Folgende Spezies sollten eher nicht an Bord auftauchen, da sie nur schwer zu spielen sind oder oftmals logische Probleme aufwerfen: generelle nicht-korporale und/oder sehr fremdartige Spezies, nicht genannte Spezies die nicht im Alpha- oder Beta-Quadranten heimisch sind, Argosianer (fehlende Beschreibung), Ba’aku, Breen, Chameloiden, Ex-Borg mit aktiven Implantanten (Risiko), Hirogen, Kazon, Kikone (Missions-Spezies, kein Kontakt), Jem’Hadar, Gideon, Gründer, Magna Romaner, Na’kuhl (feindselig), Ocampa, Son’a, Sphärenbauer, Spezies 8472, Suliban, Tandaraner, Tarkalianer (zu wenig Informationen),Tholianer, Tosk, Tzenkethi (Plot), Vorta, Q

Diese Liste sind natürlich nicht vollständig – dafür gibt es zu viele Spezies, die teilweise auch nur kurz auftauchen. Bei nicht genannten Spezies bitte einfach kurz absprechen.

Der Umgang mit fremden Spezies

Bei unserem gewählten Setting ist es nur natürlich, dass von Zeit zu Zeit fremde Spezies eingeführt werden. 

Hierzu gelten folgende Richtlinien:

  • Wo möglich, sollte auf bekannte Spezies zurück gegriffen werden.
  • Die Einführung einer Spezies auf der USS Galathea bedingt nicht automatisch die Übernahme in den Kanon der SFG.